26. September 2016

Personenschaden

Oftmals werden Fahrer, Beifahrer oder dritte Personen bei Verkehrsunfällen verletzt. Hieraus resultieren Ansprüche auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Der Unfallverursacher bzw. seine Kfz-Haftpflichtversicherung müssen dann z. B. für Heilbehandlungskosten, Attestkosten, Verdienstausfall, entgangenen Gewinn usw. aufkommen. Der verletzten Person steht in der Regel auch ein Anspruch auf Schmerzensgeld zu.


Schildern Sie uns unverbindlich Ihren Fall. Benutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular oder rufen Sie uns an 0221 / 272 349 38.

[pirate_forms]